Lade Veranstaltungen

Antibiotik 1: pflanzliche Antibiotika

16. November 2019 um 09:00 - 17:00

CHF180.00 - CHF340.00

Alarmstufe «rot»

Die WHO sieht das Ende der Antibiotika gekommen. Infektionen werden wieder zu einer Haupt-Todesursache. Nach nur 70 Jahren Antibiotika-Geschichte haben medizinische Nulltoleranz gegen Mikroben und Antibiotika-Missbrauch in der Landwirtschaft bewirkt, dass sogar viele «normale» Keime der Umwelt- und Körper- Flora resistent geworden sind. Das Problem beschränkt sich nicht auf gefürchtete «Spitalkäfer». Auch wer selbst noch nie Antibiotika eingenommen hat, riskiert schon bei alltäglichen Verletzungen eine Infektion mit schulmedizinisch therapieresistenten Keimen.

Pflanzliche Antibiotika

Der Vorteil der antibiotischen Wirkung höherer Pflanzen ist, dass sie kaum eine Resistenzbildung bewirken. Lernen wir wieder, diese Pflanzen zu kennen und als Erstmassnahme oder im Notfall gezielt einzusetzen.

Wirkmechanismen gezielt nutzen

Antibiotisch wirkende Pflanzen haben nicht die Intensität pharmazeutischer Antibiotika. Daher müssen wir sie gezielt gemäss ihrem Wirkmechanismus auswählen und einsetzen.

Seminarinhalte

  • Das lebensbedrohende Resistenzproblem: Entstehung, Aspekte, Auswege
  • Pflanzliche Antibiotika: Wirkstoffe, Wirkmechanismen
  • Topisch wirkende Antibiotika, systemisch wirkende Antibiotika, synergistisch wirkende Mittel
  • Literaturempfehlungen
  • Hinweis auf Begleitmassnahmen und therapeutische Alternativen
    • «die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles»
    • Heilweisen, die ohne antibiotisches Weltbild auskommen (Kurs AB 2)

Kosten: inkl. vegetarische Mahlzeit und ausführliche Kursunterlagen

Hinweise
Der Kurs Antibiotik 2: alternative Therapiemethoden vom 17.11.2018 baut direkt auf diesem Kurs auf, bei  gleichzeitiger Buchung CHF 20.- Preisreduktion.

Referent: Jens Bomholt

Jahrgang 1956
Seit über 20 Jahren kantonal approbierter Naturheilpraktiker (TG und SG) in eigener Praxis.

Naturheilkunde mit nicht-invasiven Methoden: Klassische Homöopathie, Bach-Blüten, Schüssler-Salze, Massagen, Psychosomatik, Posturologie Haltungskorrektur, Phytosophie etc. Sowohl zur spezifischen Behandlung als auch zur Förderung der Salutogenese.

Kurstätigkeit und Mitarbeit bei Schulen. Eine ganzheits- bzw. μετά-medizinische Sicht, strukturiertes Denken und anschauliche Vermittlung prägen meine Arbeit und meine Kurse.

Naturheilpraxis Bomholt, Notkerstrasse10, 9000 St. Gallen, www.bomholt.ch

Tickets

  • Antibiotik 1: pflanzliche Antibiotika 16.11.2019CHF180.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.
  • Antibiotik1: pflanzl. Antibiotika 16. und Antibiotik2: altern.Therapiem. 17.11.201CHF340.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.

Details

Datum:
16. November 2019
Zeit:
09:00 - 17:00
Eintritt:
CHF180.00 - CHF340.00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Ostschweizer Kräuterschule
Telefon:
+41 71 886 51 00
E-Mail:
info@osks.ch
Website:
www.osks.ch

Veranstaltungsort

Begegnungszentrum Im Löwen
Platz 230
Walzenhausen, Appenzell Ausserrhoden 9428 Schweiz
+ Google Karte
Telefon:
+41 71 886 51 00
Website:
www.im-loewen.ch

Tickets

  • Antibiotik 1: pflanzliche Antibiotika 16.11.2019CHF180.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.
  • Antibiotik1: pflanzl. Antibiotika 16. und Antibiotik2: altern.Therapiem. 17.11.201CHF340.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.