Lade Veranstaltungen

Antibiotik: alternative Therapiemethoden

4. November um 09:00 - 17:00

CHF 180.00 - CHF 340.00

Das Zeitalter der Antibiotika ist zu Ende
Erst vor 70 Jahren wurde Penicillin breit verfügbar. Inzwischen lassen sich manche resistent gewordenen Keime im Falle einer Infektion durch kein Antibiotikum mehr vernichten. Dieses Problem bedroht auch Menschen, die selbst noch nie Antibiotika eingenommen haben. Die antibiotische Strategie ist nicht nur gescheitert, sondern hat sich zu einer Hauptbedrohung der globalen Gesundheit entwickelt: sogar ehemalige Trivial-Infektionen werden lebensgefährlich!

«Die Mikrobe ist nichts; das Milieu ist alles!»
Auch sog. Krankheitserreger können (wie alle Lebewesen) nur gedeihen, wenn sämtliche Rahmenbedingungen passen. Indem wir das Milieu regulieren, verhindern wir, dass sog. Krankheitserreger aktiv werden, sich vermehren und zum Problem werden. Im Sinn salutogener Heilkunde entziehen wir dem Problem die Grundlage, statt es zu bekämpfen.

Alternative Heilweisen ohne Feindbild Mikrobe
Es gibt etliche Heilweisen, die auch dann helfen können, falls es zu einer problematischen Infektion kommt: klassische Homöopathie, Isopathie, Biochemie nach Dr. Schüssler, Probiotik … Gefragt ist: schnell, perfekt, ganzheitlich. Vom unmittelbaren Zugang zu erfahrenen, professionellen Dienstleistern kann Ihr Leben abhängen. Haben Sie die notwendigen Kontakte schon aufgebaut?

 

Seminarinhalte

  • Krankheitslehre:
    • Krankheit als Problem >< Krankheit als Heilbestreben
    • Kalte Problemkrankheiten, warme Heilungskrankheiten
    • ubiquitäre und fakultativ pathogene Keime, Milieu, Infektion, Verlauf
    • Milieu-Aspekte: Stoffwechsel, Psychosomatik, …
  • Alternative Heilweisen im Hinblick auf mikrobielle Krankheiten
    • Klassische Homöopathie
    • Isopathie (Pleomorphie, Zyklogenie)
    • Praebiotik, Probiotik
    • Schüssler-Salze
    • Psychosomatik und Mikroben: Bach-Blüten, Neue Medizin
  • Praktikable Konzepte zur Vorbeugung und Behandlung

 

Kosten: inkl. vegetarische Mahlzeit und ausführliche Kursunterlagen

Hinweis
Eine Lebensweise, bei der die salutogenen Kräfte jederzeit freie Bahn haben, ist die beste Garantie für ein gesundes langes Leben. Befassen Sie sich rechtzeitig mit Salutogenese und Energetik.

Bei gleichzeitiger Buchung vom Kurs Antibiotik 1 (findet am Tag davor statt) CHF 20.- Preisreduktion.

 

Referent: Jens Bomholt

Jahrgang 1956
Seit über 20 Jahren kantonal approbierter Naturheilpraktiker (TG und SG) in eigener Praxis.

Naturheilkunde mit nicht-invasiven Methoden: Klassische Homöopathie, Bach-Blüten, Schüssler-Salze, Massagen, Psychosomatik, Posturologie Haltungskorrektur, Phytosophie etc. Sowohl zur spezifischen Behandlung als auch zur Förderung der Salutogenese.

Kurstätigkeit und Mitarbeit bei Schulen. Eine ganzheits- bzw. μετά-medizinische Sicht, strukturiertes Denken und anschauliche Vermittlung prägen meine Arbeit und meine Kurse.

Naturheilpraxis Bomholt, Notkerstrasse10, 9000 St. Gallen, www.bomholt.ch

Tickets

  • Antibiotik 2: alternative Therapiemethoden vom 04.11.2018CHF180.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.
  • Antibiotik 1: pflanzliche Antibiotika vom 03.11.2018 und Antibiotik 2: alternative Therapiemethoden vom 04.11.2018CHF340.00
  • Bitte pro zusätzlich gebuchtem Platz Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail ins Infofeld hinzufügen.

Details

Datum:
4. November
Zeit:
09:00 - 17:00
Eintritt:
CHF 180.00 - CHF 340.00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://www.osks.ch

Veranstalter

Ostschweizer Kräuterschule
Telefon:
+41 71 886 51 00
E-Mail:
info@osks.ch
Webseite:
www.osks.ch

Veranstaltungsort

Begegnungszentrum Im Löwen
Platz 230
Walzenhausen, Appenzell Ausserrhoden 9428 Schweiz
+ Google Karte
Telefon:
+41 71 886 51 00
Webseite:
www.im-loewen.ch