Loslassen was festhält

Von 03 Juli 2021 13:30 bis 03 Juli 2021 17:30

 

Mit einem Geschehnis, einer Situation oder einem Lebensabschnitt – oft auch mit einer Person - abzuschliessen, ins Reine kommen, damit etwas Neues beginnen kann. Ein so verstandenes «los-lassen» bereitet vielen von uns Mühe, um nicht zu sagen, mit dem Älterwerden bereitet es zunehmend Mühe.

Dazu ist regelmässig Mut notwendig, um sich auf das Ungewisse einzulassen, Muster, Gewohnheiten oder einfach nur Altbekanntes hinter sich zu lassen.

Dieser Umstand rührt von unserem biologisch verankerten Grundbedürfnis nach Bindung her und entwickelt sich regelmässig bereits in unseren Kinderjahren. Wir wünschen uns das ganze Leben lang einen «sicheren Hafen». Dagegen bewirken plötzliche, unerwünschte Lebenssituationen die Ausschüttung von «Botenstoffe» in unserem Gehirn, die auch ausgeschüttet werden, wenn wir etwa Schmerz erleben, Angst haben oder uns unsicher fühlen.

In diesem Kurs lernst Du Techniken und Methoden kennen, die Deine Fähigkeiten stärken, zu vertrauen und mit Situationen reinen Herzens und mit Zuversicht abzuschliessen, um «das los zu lassen, was festhält».

 

Referent: Jörg Nathanael

 

 

 

 Kosten: CHF 50.-